Hallo Leute,

ich werde immer wieder gefragt, warum in Unterföhring keine Plastik- oder Stärketüten für die Biomüllsammlung verwendet werden dürfen, wenn es diese doch im Handel gibt.

Also es ist so: der Bioabfall von Unterföhring kommt in eine Biovergärungsanlage. Dabei handelt es sich um eine hochmoderne Anlage, die in kürzester Zeit aus dem Biomüll Strom, Heizwärme und ein Torfersatzsubstrat gewinnt. Da in der kurzen Zeit die Stärketüten nicht verrotten, müssen diese als Störstoffe in mühseliger Arbeit entfernt werden. Was natürlich nicht wirklich sinnvoll ist.
Benützt daher bitte für die Biomüllsammlung keine Plastiktüten und auch keine kompostierbaren Tüten aus Stärke. Verwendet lieber dafür die ebenfalls im Handel erhältlichen Papiertüten

In diesem Sinne: Bitte befüllt eure Biotonnen richtig!

Euer Föhri.